Ökologischer Pflanzenschutz im naturnahen Garten

Im Nachschlagewerk zum ökologischen Pflanzenschutz werden die 80 wichtigsten Schädlinge und Krankheiten des Gartens beschrieben und, was Sie dagegen ökologisch und umweltfreundlich tun können.

 

Pflanzenschutz im Naturgarten fängt schon bei der Gestaltung der Gärten an: Durch vielfältige Strukturen, ökologisch wertvolle Pflanzen, Kompostierung, Nützlingsförderung und vieles mehr wird ein gesundes System "Garten" geschaffen.

Hier können die natürlichen Kreisläufe gut funktionieren!

Gesunde, kräftige Pflanzen werden nicht so leicht krank oder stecken einen Befall leichter weg. Daher ist die Pflanzenstärkung und Bodenbelebung mit Kompost, Komposttees, Brühen, Jauchen und organischer Düngung besonders wichtig. Bei einem akuten Befall gibt es umweltfreundliche Maßnahmen und biokonforem Mittel, die Abhilfe schaffen - und das alles mit der Natur und nicht gegen sie.

 

Herausgeber

GARTENleben GmbH - Das Team betreut seit 1999 das "Natur im Garten" Telefon - eine vom Land Niederösterreich getragene Initiative, welche die Ökologisierung von Gärten und Grünräumen in Niederösterreich sowie weit über die Grenzen hinweg vorantreibt. GARTENleben führt unter anderem auch Umstellungsberatungen auf ein biokonformes und umweltfreundliches Sortiment für Gartenbetriebe durch und betreibt ökologische Forschungsprojekte (siehe auch www.gartenleben.at).

Das ExpertInnen-Team setzt sich aus einem breit gefächerten Ausbildungsspektrum zusammen: Gartenbau, Zoologie, Vegetationsökologie, Molekularbiologie, Landschaftsökologie und -planung sowie Agrarwissenschaften.

 

die AutorInnen

Christina Wundrak, Katharina Bittermann, Elisabeth Koppensteiner, Peter Kunert, Luzia Marchsteiner, Elena Mannsbart, Stefan Strobelberger, Daniela Tüchler

 

Verlag

Cadmos

 

Ausgabe

August 2016

 

128 Seiten, 120 farbige Abbildungen

16,95 €

  • verfügbar
  • 2 - 4 Tage Lieferzeit1